[Mega Spoiler] Was habt ihr in Cyberpunk 2077 zuletzt geschafft?

  • Den Fallout Easteregg gefunden !

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Ich hab in meinem aktuellen Playthrough endlich die Phantom Liberty Story abgeschlossen.


    Hab dabei Songbird zum Mond geschossen wofür ich zum Dank die Cyberware "Quantenmanipulator" bekommen hab, was mir erlaubt unter anderem sowas zu machen:

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Erklärung: In dem Video nutze ich die Kombination "Speicherlöschung T4" + "Optik-Neustart T2" + "Audioschock Ikonisch“ die jeden Gegner (der nicht immun ist) ohne Alarm auszulösen ausschaltet - ganz egal wieviel Leben er hat. Die Basis-Kosten für diese Combo sind 14 RAM (10+2+2). Die Cyberware "Speicher-Umverteiler" füllt den RAM um 45 % des Maximalwerts auf, wenn man unter 20 % verbliebenen RAM fällt. Immer wenn eine Cyberware in den Cooldown gehen würde, stellt der "Quantenmanipulator" die Abklingzeit sofort wieder her - bis zu 50 Sekunden. Mit dem Cooldown-Bonus durch das Intelligenz-Scaling auf dem "Speicher-Umverteiler", dem Cyborg-Skill unter Technische Fähigkeit und dem "Quantenmanipulator" ist die Abklingzeit für den "Speicher-Umverteiler" sehr niedrig. Dadurch kann der "Quantenmanipulator" die Abklingzeit des "Speicher-Umverteilers" mehrmals hintereinander auffüllen.


    edit:

    Nochmal mit "Speicherlöschung T5":

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Hat den Vorteil dass man Speicherlöschung nur einmal hochladen muss für die Combo, da es alle Gegner im Netzwerk betrifft. Allerdings startet eine Rückverfolgung, da diese nur verhindert wird wenn Speicherlöschung in der Queue ist was nur beim ersten Ziel der Fall ist.


    Indem man Speicherlöschung in einer Queue nach drei Audioschocks auf den letzten Platz legt kann man die RAM-Kosten noch erheblich senken, d.h. statt 32 RAM sind es dann nur 2+2+2+16 = 22 RAM.

  • Ganz ehrlich? Ich vergesse immer die Quickhacks im Kampf zu nutzen. Die einzige die ich dauerhaft nutze ist die für Kameras abzuschalten. :D

    Bei mir laufen irgendwie alle Playthroughs auf Quickhacks hinaus, selbst die bei denen ich mir eigentlich vorgenommen hatte diesmal anders zu spielen. Ich vergesse dementsprechend eher, dass es ja auch Waffen im Spiel gibt und bin dann ganz irritiert wenn V im Rahmen einer Quest die Waffen abgeben muss und sich für mich nichts ändert.

  • Zurück zum Thema. Ich habe jetzt alle Nebenquests, außer die mit den Autorennen, abgeschlossen. Ich finde Autorennen haben in einem Shooter nichts zu suchen. Und bei der Steuerung der Autos, die sich teilweise wie ein Sack Nüsse steuern lassen, verliert man schon von vorne rein die Lust dazu überhaupt an Autorennen zu denken, wenn der Gedanke dann mal hochkommt.


    Ich bin jetzt dort wo V die Parade hinter sich hat. Ich wusste von vorne rein, dass das schief geht. Hätte ich das ändern können? Kann man überhaupt was mit Entscheidungen beeinflussen?

  • Ich bin jetzt dort wo V die Parade hinter sich hat. Ich wusste von vorne rein, dass das schief geht. Hätte ich das ändern können? Kann man überhaupt was mit Entscheidungen beeinflussen?

    Also was diese Quest anbelangt:


    Ich finde Autorennen haben in einem Shooter nichts zu suchen. Und bei der Steuerung der Autos, die sich teilweise wie ein Sack Nüsse steuern lassen, verliert man schon von vorne rein die Lust dazu überhaupt an Autorennen zu denken, wenn der Gedanke dann mal hochkommt.

    Bei den Autorennen hilft es die Fahrzeugquickhacks freizzuschalten und dann die gegnerischen Fahrzeuge eine Vollbremsung machen zu lassen. Meist bleiben die dann einfach den Rest des Rennens einfach stehen.


    Ich hab jetzt eines der ursprünglichen Enden durchgespielt. Ein paar Sachen kamen mir dabei unbekannt vor - könnte sein, dass da irgendwann was überarbeitet wurde ... ist schon etwas her, dass ich alle Enden gespielt hab. Zudem werden jetzt scheinbar endlich alle ikonischen Waffen die man in den Enden bekommt mit zurück in den Spielstand übertragen. Ich werde die nächsten Tage noch die übrigen Enden einmal durchspielen und heb mir mein Lieblingsende bis zum Schluss auf.

  • Hab heute noch zwei der anderen Enden durchgespielt und damit auch endlich alle Tarot-Karten freigespielt. Da das keine schönen Enden waren, ist man danach etwas depri drauf. Das letzte und mein Lieblingsende spiel ich dann morgen und hab dann alles gemacht was man machen kann. Das wird dann vermutlich für lange Zeit mein letzter Durchgang gewesen sein.

  • Ich habe gestern Johny Silverhand letzten Gig gespielt. War super, auch wenn ich die Musik Richtung nicht mag.


    Edit: Durch habe ich Cyberpunk 2077 nun auch. Doch das Ende war nicht befriedigend. Johny ist zwar fort, doch dafür nur sechs Monate weiter leben zu dürfen ist für V nicht gerecht. Außerdem gingen mir die Tests auf den Geist. ^^


    Trotzdem ist das Spiel echt super und ich werde es mit dem DLC nochmal spielen, sobald das DLC wieder was billiger ist.

  • Bin nun durch mit dem letzten Ende und damit dem Playthrough. War nochmal ein versöhnlicher Abschluss und das einzige "Happy End" das einem das Spiel zu bieten hat.


    Da ich alles gemacht hab, hier ein paar Errungenschaften und Statistiken:

    • ca. 135 Stunden gespielt
    • alle Fahrzeuge und Appartments gekauft
    • alle Skills maximal aufgelevelt
    • 284 Quests gemacht
    • über 1000 Splitter gesammelt
    • fast 1500 verschiedene Kleidungsstücke freigeschaltet
    • alle (möglichen) ikonischen Waffen gesammelt und gecraftet
  • Ich habe es aufgegeben Waffen und Kleidung zu sammeln. Bei den Waffen hatte ich kein Bock sie zu suchen und bei den Klamotten ... naja, sagen wir mal ich wollte sie aus zwei Gründen nicht. Erstens kann man sie wegen der fehlenden Third-Person Ansicht sowieso nur im Inventar und in den wenigen Sequenzen sehen und zweitens haben mir die Klamotten nicht gefallen.


    Und bei den Autos. Ich mein. Warum sollte man sich die alle kaufen? Man kann sie nicht ausstellen und man kann sie nicht umlackieren.

    Und die meisten lassen sich nicht vernünftig fahren. Und jetzt kommt mir nicht mit Mods. Ich will meine Spiele ohne Mods spielen.