Beiträge von Tommy

    Wo kaufe ich legendäre Augen ?

    Was meinst du mit "legendäre Augen"?


    Falls du das Kiroshi-Modul meinst, dann gibt es da keine legendäre Variante davon. Das Beste ist Kiroshi Optics MK3, welches mit drei Modslots komm und man bei Vik in der Klinik kaufen kann.


    Falls es um die Fixer-Auftrag geht, wo man die Augenimplantate wiederbeschaffen soll, dann liegen die in den Hinterräumen des Diners in dem kleinen Lagerraum. Also einfach klauen bzw. man kann auch den Barmann erpressen, dass er dir die Augen gibt.

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Wieviel Leben hast du denn noch übrig? Standardmäßig heilt man nur bis maximal 60% des Lebensbalken automatisch. Ich vermute das wird dein Problem sein, da die Cyberware zwar das Heiltempo erhöht aber nicht die Heilschwelle. Es gibt aber unter Athletik einen Perk der diese Grenze anhebt und dich außerhalb des Kampfes bis 100% heilen lässt.

    Der Comedy-Channel Viva La Dirt League hat vor kurzem eine Miniserie zu Witcher gestartet. Ist echt unterhaltsam und hat auch echt eine hohe Produktionsqualität. Es kommt wohl jede Woche eine neue Folge.

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Ich selbst sehe den Verkauf von Rechten an einem Titel nicht als Perspektive für das Game an sich an. Es ist ja bereits zu sehen wie lange eine Veröffentlichung einer Spielefortsetzung dauern kann. Und da bleibt die Frage: Wer wird sich in 5 Jahren noch für Games interessieren das wie Deus Ex im Jahr 2000 erschienen ist. Ich vergleiche es gern mit Freelancer, welches 2003 von Microsoft veröffentlicht wurde. Da gebe ich noch jedes Jahr meine Stimme für die Modder ab. Aber ich glaube nicht daran, dass da mal was echtes neues folgen kann. Und ich informiere mich auch nicht mehr so darüber, wie ich es die ersten Jahre nach dem Spiel getan habe.

    Freelancer und Deus Ex lassen sich nicht so einfach vergleichen. Freelancer ist ein einzelnes Spiel, von dem es nie eine Fortsetzung gab (auch wenn mal eine in Entwicklung war) und dessen Entwicklerstudio dicht gemacht wurde. Deus Ex dagagen ist eine Spielereihe mit mehreren Fortsetzungen, wovon der letzte Teil vor 5-6 Jahren rauskam und von dem das zugehörige Entwicklerstudio jetzt mit eingekauft wurde. Diese 5-6 Jahre sind noch nicht solange her, dass sich da niemand mehr dran erinnert. Auch verfolgen Microsoft und Nordic verschiedene Strategien. So investiert Nordic auch mal in ältere Titel aus der Nische wenn es noch eine genügend große Fanbase gibt. So gabs unter THQ Nordic für Titan Quest oder Kingdoms of Amalur jeweils ca. 10 Jahre nach Release nochmal neuen Content. Ich halte es für unwahrscheinlich, dass sie sich jetzt die Markenrechte samt Entwicklerstudios eingekauft haben und dann nichts mit den Marken machen.

    bzgl. Picard:

    Das Problem dabei; laut Geschichte gibt es auf der Enterprise (NCC-1701/Constitution-Klasse) Mark 6 Torpedos. Das spielt im Jahr 2285.

    Also muss es ältere Modelle schon davor gegeben haben.

    Ich vermute das mit dem 24. Jahrhundert ist einfach ein Versprecher oder Skriptfehler der nicht aufgefallen ist.

    Wenn man nen VPN hat; kannste dir die erste Folge hier angucken.

    Danke, hat geklappt. Hab mit den Browserplugin Windscribe auf nen kanadischen Proxy geschaltet und konnte schauen - wenn auch nur in englisch.


    Zum Inhalt:

    Hab grad die zweite Staffel Picard zu Ende geschaut...


    Das beschriebene Ende ist dann wohl auch der Aufhänger für Staffel 3, die auch die letzte Staffel sein wird und wo laut einem Teaser ein TNG-Revival zu erwarten ist, da neben Picard, Riker, Troi, Data auch Geordi, Worf und Dr. Crusher mit dabei sind:

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Strange New Worlds ist gestern in den USA gestartet, allerdings ist immer noch unklar wann und wo man das in Deutschland schauen kann. Bisher wurde nur bestätigt, dass Großbritannien die Serie ab dem 22. Juni mit dem Start von Paramount+ bekommt. In Deutschland soll Paramount+ wohl Teil von Sky werden, aber ob dann Strange New Worlds exklusiv bei Sky ist wurde noch nicht bestätigt.

    Für C64 und Amiga bin ich mit meinen 37 Jahren nicht alt genug. Bei mir gabs keine elterliche Vorprägung - bis heute kriegt es mein Vater nicht hin nen PC zu bedienen, dafür spielt er aber seit ein paar Jahren jeden Tag immer wieder das selbe tetrisartige Puzzlespiel auf seinem Tablet. Mein erster PC war ein gebrauchter 486er mit Windows 3.1 zu Zeiten als andere schon Pentiums hatten. Hab mir dann später von meinem Jugendweihe-Geld meinen ersten zeitgemäßen PC gekauft und bin da dann etwas später auch wie oben beschrieben zu Larry 7 gekommen. Das nächste was ich von Larry mitbekommen hab, war dann diese unsägliche US College Variante "Magna Cum Laude" die damals Oliver Pocher etwas fremdschämig in der Sarah Kuttner Show präsentiert hat, weil er da der Sychronsprecher war. Hab das glaube irgendwann irgendwo auch mal gespielt, aber das war einfach nur peinlich. Viele Adventures wie die ganzen Spiele von Lucasfilm Games wie Monkey Island, Day of the Tentacle und Sam & Max hab ich dann später nachgeholt, aber für Simon the Sorcerer und Gabriel Knight hats nicht gereicht und ich hab da auch später keinen Teil von gespielt. Von Gabriel Knight kenn ich zumindest noch das FMV-Spiel das in Deutschland spielt, weil Simon und Gregor von den Rocketbeans das in ihrem Lästerformat "Spiele mit Bart" vor ein paar Jahren gespielt haben.


    Um nicht ganz abzuschweifen: ich spiel aktuell theoretisch noch Cyberpunk 2077 und schieb da das Ende noch etwas vor mich hin. Das nächste auf dem Plan ist dann die Sentinel League in Path of Exile die Ende nächster Woche startet. Eigentlich spiele ich ja immer den "Solo Self Found"-Modus (SSF), aber diesmal sind wir mit Freunden und Arbeitskollegen wieder genug Interessenten um dafür eine Private League zu starten.

    Leisure Suit Larry :D

    Einen der neueren? Sind die denn gut? Ein paar schlüpfrige Wortspiele könnte man ja theoretisch auch mal nachholen ;)


    Ich hab mir in den 90ern die Gold Games 4 geholt (was noch problemlos ging, da es noch keine verpflichtende Alterseinstufung gab) und hab dann auf Nachfrage meiner Eltern was ich denn da habe mit Fallout 1+2, Diablo & Co argumentiert ... nur um dann heimlich Larry 7 zu spielen.

    Square Enix verfolgt ja schon länger die Strategie sich wieder mehr auf ihre japanische Sparte zu stützen, so hatte Yosuke Matsuda ja vor kurzem ein Interview gegeben, wo er eingeräumt hat, dass japanische Entwickler angeblich keine westlichen Spiele entwickeln können und man sich deshalb wieder mehr auf das Design japanischer Spiele verlassen will. Unter dieser Firmenpolitik haben dann halt die anderen eher westlichen Marken gelitten.


    Bei der Pressekonferenz zur Übernahme wurde erläutert, dass die Reboot-Trilogie von Tomb Raider wohl 38 Millionen Spiele und Deus Ex: Human Revolution und Mankind Divided zusammen wohl 12 Millionen Spiele verkauft haben. Klar ist das keine absolute Oberliga, aber verstecken muss man sich damit auch nicht.


    Den Kauf durch die Embracer Group seh ich dabei durchaus als positiv an, da diese sich darauf spezialisiert hat totgeglaubte Marken einzukaufen und ihnen neues Leben einzuhauchen. Dabei scheuen sie sich nicht auch Nischentitel zu fördern. Dass sie jetzt diese Studios und die zugehörigen Marken gekauft haben, lässt zumindest hoffen, dass da langfristig auch was kommen wird.


    Zum Publisher gabs hier heute auch nen Artikel: https://www.gamepro.de/artikel…roup-studios,3380265.html


    Nach der Analyse hier wird davon ausgegangen, dass Square Enix sich zunehmend von Singleplayer-Titeln trennen will, weil man da schlechter Monetarisierung via NFT & Co realisieren kann: https://www.gameswirtschaft.de…-raider-embracer-analyse/

    Square Enix hat einen Teil ihrer westlichen Studios an die Embracer Group (aka THQ Nordic) verkauft. Damit wechseln unter anderem auch die Marken Tomb Raider, Deus Ex, Thief und Legacy of Kain den Besitzer. Die Marken Just Cause, Outriders und Life is Strange verbleiben bei Square Enix.


    siehe: https://www.gamestar.de/artike…hief-verkauf,3380222.html


    Nachdem ja auch die Hitman-Marke seit ein paar Jahren nicht mehr in der Hand von Square Enix ist, hat der Publisher keine Marken mehr, die mich so wirklich intressieren würden. Irgendwann will ich zwar trotzdem noch Life is Strange nachholen, aber die Trennung von Tomb Raider und Deus Ex ist schon ein großer Einschnitt.


    Ich hoffe aber dadurch wird es wieder wahrscheinlicher, dass ein neues Deus Ex kommt. Der Release des letzten Teils Deus Ex: Mankind Divided ist, der echt deepe Dialoge und Ansichten hatte, ist ja inzwischen auch schon wieder 6 Jahre her:

    Ich hab endlich alle SMS und Quests getriggert, die noch nach dem Freischalten der Möglichkeit das Spiel zu beenden kommen ... ist eine ganze Menge und ich hab mal notiert was in welcher Reihenfolge kam:

    Das mit Judy's Oma triggerte recht spät ... aber hab mich von meiner besten Seite gezeigt:


    Das letzte scheint die Stalker-Quest von Blue Moon gewesen zu sein:


    Seitdem herrscht Funkstille und keine neuen SMS triggern mehr. Werd also demnächst mal noch das Ende spielen und ggf. ein Fazit zu Patch 1.5 bzw. 1.52 abgeben.

    Das beste Telltale-Spiel bekommt eine Fortsetzung auch wenn diese wohl nicht mehr von Telltale kommt.


    Tales from the Borderlands 2 wurde angekündigt und soll sogar noch 2022 rauskommen: https://twitter.com/2K/status/1517228426054148096


    Freu mich drauf, da der erste Teil so gut war und sich so perfekt in die Borderlands Lore eingefügt hat. Mal schauen, ob sie das nochmal so hinkriegen - zumal da bestimmt auch ein kleiner Ausblick auf Borderlands 4 drin stecken wird.

    Vor allem hoffe ich, dass wieder mehr Auftritte bzw. zumindest Cameos bekannter Charaktere stattfinden. Tiny Tina's Wonderlands war da ja recht geizig, da...