Beiträge von Nihilius

    James Bond 007: No time to die (2021)

    Tja, klassischer und zugleich auch ungewöhnlicher zugleich konnte bisher kaum ein Bond sein. Zum einen haben wir die volle Bingo-Karte, sprich Weltvernichtung, Superschurken, böse Russen, englischer Patriotismus, jeden Standardspruch, Aston Martin, Gimmick-Armbanduhr von Q und einen Bösewicht auf einer geheimen Insel. Klassischer geht es kaum und dennoch bekommen wir ungewöhnlich viel Privates von Daniel Craigs James Bond zu sehen, was ein wenig die geheimnisvolle Aura des verschwiegenen Agenten zerstört. Ein würdiges Ende der Craig-Ära ist es alle mal was auch konsequent die Fäden zusammenführt die sich durch die letzten Filme gezogen haben. Leider bleibt aber auch ein fader Beigeschmack übrig, denn der Film löst einfach nicht die große Frage "was nun?". Meine Hoffnung wäre ja fast ein SpinOff mit Lashana Lynch als 007, was aber definitiv nicht so kommen wird. Schade eigentlich, denn im Film bekommt man das Gefühl das man sie bewusst "zurückgeschnitten" hat um mehr Platz für Craig zu lassen.

    7/10

    Schöner hätte ich es nie zusammenfassen können.

    Der Film fing den Flair der alten Teile gut ein, auch wenn ich den Bösewicht dieses mal etwas "schwach" fand. (Aber ich werd mit Malek sowieso nicht warm, auch wen ner schon in ein paar rollen glänzen konnte, wie zb. in Papillon und Bohemian Rhapsody)

    Die neue 007 hat überzeugt so weit es ihre Spielzeit erlaubt hat.

    Selbst wenn man wie ich vergessen hatte, dass die Dame die neue Doppel Null Agentin ist, hat sie das sehr schnell rüber gebracht.

    Und Paloma, war zwar nur ein kurzer aber kurzweiliger Auftritt.

    Ein Unterhaltsamer Film.

    7/10


    Den Film hab ich fast so sehr erwartet wie Dune.

    Mir hat mal wieder die "symbiose" zwischen Eddy und Venom gefallen, oder eben eher das fehlen davon und ihre "Eheprobleme".

    Er knüpft direkt an den ersten an, bringt einem Cletus Kasady (Woody Harrelson) und Shriek (Naomie Harris) nah und lässt der Geschichte dann ihren rasanten lauf.

    Leider gabs durch diese FSK12 Sache halt etwas wenig (kein) Blut und Gemetzel, was aber durchaus Thematisch gesehen jetzt kein Fehler gewesen wäre.

    Aber sie haben das beste aus dem gemacht was Ihnen mit den Auflagen Möglich war.

    Wem der erste Teil gefallen hat wird auch den Zweiten mögen.

    Die Post Credit Szene war auch ok. :D

    8/10 Weil ... Venom halt.

    So soll es sein, du erhältst ein Wohnmobil mit integriertem Auto.

    Die Matchbox Sonderanfertig ist halt nur zu klein um sie wirklich nutzen zu können.


    Ich hätte gerne einen Haushaltsroboter.

    Menschen die nicht verstanden haben wie ein Blinker am Auto funktioniert.

    Menschen die sich gefühlt alle Fünf Minuten umentscheiden.

    Menschen die unpünktlich sind.

    Menschen halt. 😁


    Weils so schön ist. Was macht dich Aggressiv?

    Da ich ungern streite und eher mal diskutiere so 95%.

    Und gut Streiten in dem Fall ist dass man es schnell, sauber und ohne zu viel Blabla hinter sich bringt und keiner was ewig mitschleppt.


    Zu wieviel Prozent hast du grad Kaffee nötig?

    Also eines vorweg, dem Film hätte ne halbe Stunde mehr auch nicht geschadet. Dann wär er zwar auf Drei Stunden lauflänge gekommen, aber dann wär ich zumindest Wunschlos Glücklich gewesen.

    Oder wenn ich nicht grad am Buch sitzen würde und damit genau so weit wäre, wie der Film die Handlung darstellt.


    Der Film bringt die Stimmung der ersten hälfte des Buches soweit wirklich hervorragend rüber.

    Mich konnte er was die Bildsprache und Darsteller angeht überzeugen.

    Die Schauspieler machen Ihren Job durch die Bank weg wirklich gut.

    Und die Handlung ist meiner Ansicht nach mit 1-2 kleinen Schwächen gut vom Buch übernommen, die künstlerischen Anpassungen für den Film sind gut gewählt.

    Aber wenn man die Bücher nicht kennt, oder es schon lange her ist nimmt man die wichtigsten Punkte mit.

    Der Film ist nicht schnell, hat seine bedrückende Atmosphäre und die paar Actionszenen sind gut gesetzt.

    Ich bin mehr als zufrieden und wäre auch gleich für den zweiten Teil sitzen geblieben. Der wird ja aber leider erst gedreht wenn der Film ein Erfolg ist, also hopp tut was für Nihi und geht ins Kino!


    4/5 Wasserrationen.

    Aus diesem Grunde hat sich eine Schwesternschaft magisch begabter Frauen, zum Ziel gesetzt, alle männlichen Magier ihrer Fähigkeiten zu berauben oder zu töten. Zum Wohle der Allgemeinheit.

    Das ist wohl nur eine Korrellation und keine Kausalität zu dem Wunsch einer Hauptrolle. 🤔

    Vielen Dank,

    Die einzelnen Sachen und Ereignisse im Buch sind auch nicht besonders originell ...

    ist bei der Masse an Geschichten mittlerweile auch nicht mehr so einfach.

    Aber die Kombination machts. ;)

    Ich kann mir aber sehr gut vorstellen, dass eine Film-, bzw. Serienumsetzung sehr gut umgesetzt werden könnte. Einziger Wermutstropfen für mich: Wahrscheinlich packen die wieder soviel CGI, Effekthascherei und Slow-Motion-Szenen da rein, dass ich wohl schon nach 10 Minuten das Handtuch werfe - aber mit dem "Problem" stehe ich wahrscheinlich alleine da ;)

    Na dann gratuliere ich dir zur Ernennung zur Rad der Zeit-Beauftragten. :P

    spass bei Seite.

    Klingt hier sogar noch interessanter als das was ich auf die schnelle so gefunden hatte.