Beiträge von Roy

    welcome.png


    Willkommen, willkommen. Der frühe Netrunner-Vogel fängt den Cyberwurm, und unsere Community steht schon lange vor Release des Spiels in den Startlöchern. Wollen wir auf eine heftige Party hoffen, sobald das Spiel draußen ist. :muscle:

    Hier gehen ja mysteriöse Dinge vor sich. Jedenfalls Danke an meinen anonymen Spender.


    Deine Mühen werden nicht vergessen werden.


    Ähm, ich meine: Ich bin natürlich unbestechlich, totaaal~ unbestechlich. :evil:

    Hui. Da bekommt man doch große Lust auf ein Maschinengewehr mit richtigem Wumms. Sprich, großem Kaliber und fettem Magazin. Sodass man einfach grob in die Richtung ballert, in der sich Gegner aufhalten. Und erst die "Deckung", dann die Feinde Stück für Stück in ihre Einzelteile zerlegt werden. :evil:

    Am schlimmsten sollten dabei immer noch Tierhaltung sein die etwa 51% aller Klimagase ausmacht.

    Nicht nur dass. Es werden auch um ein Vielfaches mehr pflanzlicher Nahrungsmittel vernichtet, als man am Ende durch Fleisch wieder zurück bekommt. Nicht sehr ökonomisch, diese Massentierhaltungs-Industrie. :/

    Ui, das klingt ja höchst interessant. Das eine minimale bis kaum existente HUD super immersiv sein kann, das habe ich bereits im "Ranger Mode" von Metro 2033 Redux sowie Metro Last Light gemerkt. Dort hatte man so gut wie keine HUD-Elemente auf dem Schirm, aber das war nichts schlechtes. Ohne HUD konzentriert man sich viel mehr auf seine Spielumgebung als wenn alles mit Texten und Zahlen zugekleistert wird. Gerade Minimaps lenken in vielen Spielen dann doch die Mehrheit der eigenen Aufmerksamkeit auf ein einzigen, langweiligen Teil des Gesamt-Geschehens.


    Außerdem freut man sich ohne Fadenkreuz dann umso mehr auf technische Spielereien wie Rotpunktvisiere, Laser-Pointer oder einer Möglichkeit, die Rest-Munition einzusehen. In Metro war ich etwa ein großer Fan der Shambler Shotgun:


    latest?cb=20120715102716


    Die Schrotpatronen werden hier nämlich in einem offen-gelegten Revolver-Zylinder platziert, sodass man auch ohne HUD und im kritischen Gefecht sofort darüber Bescheid weiß, wie viel Schuss man noch hat. In Cyberpunk würde ich dann als Äquivalent erwarten, das es durchsichtige Magazine gibt oder sogar digitale Displays an der Waffe. Oder vllt. kann man sich über Augmentations ja trotzdem minimale HUD-Elemente erkaufen? Und muss dafür eben auf andere Cyborg-Modifikationen verzichten. Natürlich könnte man aber auch einfach die Smart Gun nutzen, denn bei einer selbst-zielenden Waffe braucht man natürlich kein Fadenkreuz. :muscle:


    Ich freue mich jedenfalls total auf diesen Hardcore Mode, und werde mich waghalsig bei meinem ersten Playthrough auf eben diesen stürzen. :D

    Tommy Wenn ich du wäre, würde ich die Amazon-Seite trotzdem weiter stalken. Das erste Kontingent ist zwar vergriffen, aber mit hoher Wahrscheinlichkeit werden weitere folgen. Oder Leute revidieren ihre Vorbestellungen.


    Ich hab damals auch noch ein SNES Mini vor Release abgestaubt, obwohl es Monate lang ausverkauft war. 8):thumbup:

    Hab noch den kleinen Sneak Peek zum CP2k77 Gameplay im Eingangspost verlinkt. Da dieser separat hochgeladen wurde, und ich es zu erst nicht gemerkt hatte. :)

    Der Trailer war wirklich nicht übel, und zeigt wohl scheinbar was passiert, wenn man sich in der einen Quest aus dem Gameplay Trailer mit den Corporate Agents anlegt. Finde es dahingehend auch lustig, was für ein Lappen der männliche V im Trailer ist, der seinen besten Freund verliert und fast umgebracht wird. Aber gleichzeitig natürlich auch höchst interessant, was für Auswirkungen Entscheidungen im Spiel wohl auf die Handlung haben werden. Ich denke das war auch, was uns CD Projekt RED mit diesem, zum Gameplay-Trailer in Kontrast stehenden, Verlauf der Handlung zeigen wollten.


    Ich werde mir den Trailer später noch definitiv noch ein 2. mal ansehen, und dabei genauer auf die Gameplay-Sektionen achten. 8)



    Holy moly! Nun wissen wir bescheid. Am 16. April 2020 werden wir endlich in den Genuss von CP2k77 kommen.


    Was sagt ihr zu dem neuen Bildmaterial? Und werdet ihr das Spiel nun vorbestellen? Denn dies ist nun ebenfalls möglich. =O (GOG & Steam)

    Nachdem ich eine Pause von Sekiro gemacht habe und mich mit Dark Souls 1 entspannt habe (ja tatsächlich entspannt weil es verdammt easy ist im Gegensatz zu Sekiro) hab ich nochmals mit Sekiro angefangen.
    Vielleicht komm ich ja diesmal ins Timing rein.

    Das sind tatsächlich auch die letzten beiden Titel, die ich gezockt habe bzw. noch dran sitze. Sekiro hab ich nach 120 Stunden der investierten Mühe zu 100% durchgespielt, danach hab ich mich an einen vergleichsweise sehr entspannten Dark Souls 1 Remastered Run gemacht. Bei letzterem habe ich gerade die schöne Dragon King Greataxe auf die maximalen +5 geupgraded. :muscle:

    Wäre wohl eine Option für CP2k77, quasi auf "2 Hochzeiten zu tanzen". Viele der Last-Gen Käufer überlegen sich später ja nochmal, ob sie sich nicht doch noch ebenfalls die bessere Next-Gen Version mit toller Auflösung und Grafik anschaffen.


    Jetzt fehlt nur noch, das CP2k77 mal selbst was neues zum Spiel raushaut. :huh:

    Ah, die berüchtigte Cryengine Demo. Wusste gar nicht, dass sie sich dort der Cyberpunk Ästhetik bedient haben. Gefällt mir, gefällt mir. Schon erstaunlich, dass die heutige Real-Time Rendering Grafik so gut ausschaut, wie die einst aufwändig vorher gerenderten Intros von Spielen. :huh:

    Ich hab mir basierend auf dieser Idee hier überlegt, dass man verschiedene Icons für die Fraktionen einführen könnte. Was dann so etwas in der Art wie eine Rang-Grafik wäre. Allerdings müsste dazu erst mal bekannt sein, welche Fraktionen es im Spiel CP2k77 geben wird und wie deren Logos aussehen. :)