Filmvorschau

  • Wie der titel verrät geht es hier um bald erscheinende Filme welche im Trailer schon interessant aussehen.


    Hab da nen trailer von einem Film der Verdammt interssant aussieht, und der sicherlich zu hundert prozent Cyberpunk elemente aufweist.


    Alita Battle Angel.


    Keine ahnung ob es davon einen Manga, Anime oder Roman gibt, er sieht trotzdem gut aus. Auch wenn diese riesen glupscher gewöhnungsbedürftig sind 8|

  • Hab den Film nun auch gesehen. Er war wohl die bisher beste US-Real-Verfilmung eines Manga. Der Anfang ist eigentlich genau so wie im Manga. Einige Dinge sind halt ein wenig anders und der Film wirkt halt schon zusammen gekürzt, zwei Stunden waren eigentlich viel zu wenig. Andererseits war ich ziemlich verwundert wie viel die in 2h packen konnten ohne das der Film gehetzt wirkt.
    Größter Minuspunkt für mich das der Film nicht R-rated ist. Im Manga gehts halt doch ein wenig blutiger zu. Ist aber auch verkraftbar.
    An ihre Augen gewöhnt man sich so arg schnell das sie einen bald sehr normal vorkommen.

    Es ist wirklich sehr zu hoffen das der Film nicht floppt denn ich würd gerne die ganze Geschichte sehen, inklusive Last Order!

    Definitiv eine bessere Umsetzung als GitS.

    Jetzt kommt ja noch die Akira-Adaption. Aber da man bei Akira sicherlich am meisten falsch machen kann, erwarte ich mir mal nicht sonderlich viel.

  • JAMES BOND 007 - KEINE ZEIT ZU STERBEN


    Zitat

    Eigentlich wollte James Bond (Daniel Craig) mit seiner großen Liebe Madeleine Swann (Léa Seydoux) seinen Ruhestand genießen und endlich ein normales Leben führen. Doch als er glaubt, von ihr betrogen worden zu sein, ist es mit der Liebe vorbei. Und zurück in sein altes Leben holt ihn sein alter Freund, CIA-Agent Felix Leiter (Jeffrey Wright). Der braucht Bonds Hilfe, um einen entführten Wissenschaftler (David Dencik) zu retten. Doch die Mission erweist sich als ziemlich heimtückisch und Bond muss bald erfahren, dass der so gefährliche wie mysteriöse Safin (Rami Malek) im Hintergrund die Strippen zieht und über gefährliche neue Technologie verfügt. Ein letztes Mal muss Bond sich auch seinen Widersachern von Spectre stellen und auch erkennen, dass Ernst Stavro Blofeld (Christoph Waltz) selbst aus dem Gefängnis heraus, noch über Einfluss verfügt. Diese Gegner kann er nicht alleine meistern und so braucht er unter anderem die Hilfe der neuen Doppel-Null-Agentin Nomi (Lashana Lynch) und der CIA-Agentin Paloma (Ana de Armas).

    Trailer


    James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben

  • Nach ersten Gerüchten von Disney, dass sie eine neue Star Wars Triologie planen, war immer auch der Gedanke an "The old Republic".

    Meiner Meinung nach das beste Spiel des Genres was es bis heute gab. Wenn dies wirklich verfilmt wird, dann steht der Kinokasse glaube ich Schlangen sowie Erfolg bevor.

    Und wenn dann auch noch Keanu wirklich diese Rolle spielen, kriegen oder ausüben wird, ist der Erfolg fast garantiert :)



    Wenn man dann noch schaut, welches Potenzial die Fanbase dafür stellt, ist dies ein sooo großes Portfolio welches zu bedienen ist.

    sowie damals die Cinematic Collection von 2016

  • Und wenn dann auch noch Keanu wirklich diese Rolle spielen, kriegen oder ausüben wird, ist der Erfolg fast garantiert

    Genau das würde ich furchtbar falsch finden. So toll Keanu auch sein mag, Star Wars war als Filmreihe immer als Sprungbrett für junge Schauspieler gedacht und nicht als Katalog-Casting wie bei Tarantino.


    Das es etwas zu The Old Republic geben wird bezweifel ich aber stark. Mit High Republic wird ja grade das nächste Franchise aufgebaut, was sich der Zeit lange nach Kotor/TOR und vor Episode 1 widmen soll. Vielleicht gibts da ein paar Eastereggs.

  • Genau das würde ich furchtbar falsch finden. So toll Keanu auch sein mag, Star Wars war als Filmreihe immer als Sprungbrett für junge Schauspieler gedacht und nicht als Katalog-Casting wie bei Tarantino.


    Das es etwas zu The Old Republic geben wird bezweifel ich aber stark.

    Zitres vergesse nicht, wir sind nun bei Disney...

    Und was die für Moralgebaren oder Gelddruckattitüden an den Tag legen, dürfte bekannt sein.


    Meiner Meinung nach bietet "The old Republic" Disney den benötigen Sprung und switch zu was neuem..

    Wenn Sie, wie du Recht hast, die Ankündigungen zu High Rebublic verfolgen, wäre ein Zeitraffer und Vermarktung der beliebtesten Expertise nur sinnhaft.

    Welcher Fan würde sich nicht danach die Finger lecken, egal welche Regeln oder Inhalte LucasArts verfolgte.

    Diese sind seit dem Tag der Abgabe von George Lucas Geschichte..

  • Nastja

    Hat den Titel des Themas von „Film Vorschau.“ zu „Filmvorschau“ geändert.
  • Also Episode 7-9, R1, Solo und entstanden unter Disney und da wurde sich auch an die Maxime gehalten eher Schauspieler der zweiten Reihe zu nehmen und keine ausgenudelten Hollywood-Veteranen. Grade was Geld angeht war ein John Boyega sichher günstiger als ein Johnny Depp.

    Edit: Die neuen Filme sind da sogar vorbildlicher als die Prequels mit Samuel L. Jackson und Liam Neeson.


    Da seit der Disney-Übernahme Old Republic nicht mal mit der Kneifzange angefasst wurde, vermutlich weil High Republic schon länger in der Pipline ist, wird da wohl auch nichts kommen. Für die Filmemacher wird das Gebiet ohnehin eein Minenfeld sein weil sie bei der Verfilmung von Revan, Nihilius und co nur alles falsch machen würden.

  • Ich muss zitres da voll und gänzlich in seiner Aussage unterstützen, ich kann die ganzen Hollywood idioten eh nicht mehr sehen. Alles überbezahlte von sich eingebildete hornochsen deren Leistung im Verhältnis zu ihrer Gage immer mehr nach unten sinkt. Je mehr sie verdienen desto schlechter werden sie, das ist mein eindruck. Keanu Reeves mag zwar noch Bodenständig sein und nicht so abheben wie mancher seiner Kollegen, aber Schauspielerische Leistung sieht anders aus. Ich will neue und junge Gesichter, Frischfleisch im Schauspiel, leute die noch Ehrgeiz haben und über sich hinauswachsen wollen. Keine alten Säcke die schon alles erreicht haben und ihre Leidenschaft verloren.