Hacken und Netrunner-Build

  • Moin.

    Da ich gerade eine Netrunnerin spiele kommen da Fragen auf.


    - wenn ich einen Gegner hacke steht da manchmal "Position wird verraten in xx" und nach Ablauf der Zeit weiß jeder Gegner wo ich bin. Ist das gewollt und kann man das verhindern?


    - Daemons werden ja an Zugangspunkten eingespielt. Wenn ich jetzt zb Deamons wie "grosser Schlaf" nutze gilt dieses ja 3 (oder 6) Minuten. Hab ich die Möglichkeit, die Daemons erneut einzuspielen? Weil irgendwie wäre es schade, wenn man diese Effekte nur zu start eines Gebietes nutzen kann und dann nicht mehr sobald die zeit um ist.


    - ich gehe davon aus, daß es mit Absicht ist. An manchen Zugangspunkten kann man schlicht nicht die Sequenzen abarbeiten, da die ersten Ziffern zb schon gar nicht möglich sind, sondern man 1 Puffer braucht, um überhaupt zur ersten richtigen Ziffer zu kommen. Da braucht es dann natürlich bessere Cyber Decks, habe ja erst das erste.

    Auf der anderen Seite ändert sich ja die matrix, wenn man den Punkt verlässt und wieder darauf zugreift. Man könnte also ewig rein/raus gehen in der Hoffnung das irgendwann eine passende matrix erscheint. Oder ist das grundsätzlich nie möglich dann?


    Wundere mich nur, weil man ja im Konpeki plaza (ziemlich am anfang, im Prolog noch) schon an Zugangspunkte kommt, wo man mehr puffer braucht man aber natürlich noch das erste Deck hat.


    - Resetten Zugangspunkte irgendwann? Sprich, kann man Sequenzen, die man früher mal nicht geschafft hat später nachholen? Bzw kann man da wieder ran, um seine Deamons wieder einzuspielen?


    Als letztes, was harmoniert besser mit Hacking/Intelligenz, Coolness weil man idr eh eher im Hintergrund ist oder Reflexe um sich im Zweifel besser in Feuergefechten behaupten zu können?


    Das wars erstmal :)

  • Nastja

    Hat den Titel des Themas von „Fragen zum Thema hacken/Netrunner“ zu „Hacken und Netrunner-Build“ geändert.
  • - wenn ich einen Gegner hacke steht da manchmal "Position wird verraten in xx" und nach Ablauf der Zeit weiß jeder Gegner wo ich bin. Ist das gewollt und kann man das verhindern?

    Nein kann man nicht verhindern. Das triggert wohl immer geskripted wenn man das jeweilige Questziel ausschaltet bzw. lootet. Selbst wenn keine Gegner mehr da sind triggert das - es hat also nichts mit den anwesenden Netrunnern zu tun. Auch ist es weniger problematisch als es sich anhört. In der Regel bewegt sich dann halt mal maximal ein Gegner in Richtung deiner Position ... also nicht wirklich dramatisch.


    - Daemons werden ja an Zugangspunkten eingespielt. Wenn ich jetzt zb Deamons wie "grosser Schlaf" nutze gilt dieses ja 3 (oder 6) Minuten. Hab ich die Möglichkeit, die Daemons erneut einzuspielen? Weil irgendwie wäre es schade, wenn man diese Effekte nur zu start eines Gebietes nutzen kann und dann nicht mehr sobald die zeit um ist.

    Ich glaube man kann Breach Protokoll nicht mehrmals anwenden. BIn aber nicht 100% sicher, da die meisten Kämpfe kürzer sind als die jeweiligen Breach-Protokollle. Von "Großer Schlaf" und Co würde ich übrigens abraten. Da alle Kameras nach Ablauf des Daemons wieder angehen, kann das bei großen Locations böse Überraschungen geben. Es ist viel komfortabler die Kameras einfach einzeln zu deaktivieren, das ist dann auf Dauer ohne Ablaufzeit und benötigt keinen Perk.


    - ich gehe davon aus, daß es mit Absicht ist. An manchen Zugangspunkten kann man schlicht nicht die Sequenzen abarbeiten, da die ersten Ziffern zb schon gar nicht möglich sind, sondern man 1 Puffer braucht, um überhaupt zur ersten richtigen Ziffer zu kommen. Da braucht es dann natürlich bessere Cyber Decks, habe ja erst das erste.

    Auf der anderen Seite ändert sich ja die matrix, wenn man den Punkt verlässt und wieder darauf zugreift. Man könnte also ewig rein/raus gehen in der Hoffnung das irgendwann eine passende matrix erscheint. Oder ist das grundsätzlich nie möglich dann?

    Jedes mal wenn du aus einem Zugangspunkt manuell wieder rausgehst, weil du die Sequent nicht lösen kannst, verringert sich die verfügbare Zeit die man zum Lösen hat. Kann man also nur begrenzt machen. Aber prinzipiell hat man eigentllich immer die Chance eine Sequenz zu bekommen, die man lösen kann. Wenn du Breach-Protokoll ausskillst, gibt es später Perks die die erste Sequenz automatsich lösen und die anderen Sequenzen um eins verkürzen. Dieses zusammen mit einem guten Cyberdeck lassen dich in der Regel immer alle 3 Sequenzen ohne Probleme lösen.


    Wundere mich nur, weil man ja im Konpeki plaza (ziemlich am anfang, im Prolog noch) schon an Zugangspunkte kommt, wo man mehr puffer braucht man aber natürlich noch das erste Deck hat.

    Man kann auch im Prolog schon bessere Cyberdecks kaufen. EIn gutes Starterdeck ist das BioDyne MK.2, das man ohne Streetcred-Anforderung in Kabuki kaufen kann und das mit 6 Buffer daherkommt. Wenn man die Nebentätigkeiten abklappert und Streetcred sammelt kann man ab Streetcred 14 auch das legendäre Raven Microcyber MK.4 schon im Prolog kaufen das 8 Buffer hat.


    - Resetten Zugangspunkte irgendwann? Sprich, kann man Sequenzen, die man früher mal nicht geschafft hat später anchhiken? Bzw kann man da wieder ran, um seine Deamons wieder einzusieken?

    Nein die Resetten nicht, einmal gelöst kann man die verpassten Sequenzen nicht nachträglich lösen.


    Als letztes, was harmoniert besser mit Hacking/Intelligenz, Coolness weil man idr eh eher im Hintergrund ist oder Reflexe um sich im Zweifel besser in Feuergefechten behaupten zu können?

    Der Hauptschadensboost fürs Hacken ist der Perk, der den Schaden von Quickhacks verdoppelt wenn einen Gegner nicht sehen. Da hilft Stealth natürlich ungemein einfach unentdeckt zu bleiben. Zudem schaltet man im Quickhack-Baum später den Perk frei, dass Quickhacks kritisch treffen können. Hier gibt es unter Stealth einen Perk der deine kritische Trefferchance beim Schleichen erhöht und auch der Kampfmaschine-Skill erhöht die kritische Trefferchance. Zudem bietet Kampfmaschine auch Perks die Uploadzeit und Cooldown von Quickhacks verbessern. Reflexe auf der anderen Seite erhöhen nur mit dem Attribut die kritische Trefferchance und lassen dich schneller schleichen, allerdings gibt es keine Perks die irgendwie Quickhacks unterstützen. Insgesamt bekommst also du mehr Vorteile durch Coolness als durch Reflexe.

  • - Daemons werden ja an Zugangspunkten eingespielt. Wenn ich jetzt zb Deamons wie "grosser Schlaf" nutze gilt dieses ja 3 (oder 6) Minuten. Hab ich die Möglichkeit, die Daemons erneut einzuspielen? Weil irgendwie wäre es schade, wenn man diese Effekte nur zu start eines Gebietes nutzen kann und dann nicht mehr sobald die zeit um ist.

    Da ist ein Denkfehler.

    Auf Feindgebiete ist jeder bei dem man ein Damon aufspielen kann ein Zugangspunkt.

    Daher kann man Daemon´s überall nutzen, bei "Großer Schlaf" musste jedoch dann warten bis dieser abgeklungen ist um ihn erneuert anwenden kannst.



    Den Rest könnte ich mir auch einfach von Tommy kopieren.