[CORPO] - Wo ist Dave - Orbital Air Schulden

  • HAL betrachtete amüsiert das Szenario. Er konnte diesen Alan auch nicht leiden. Er war überheblich, unhöflich, arrogant und das nicht nur HAL gegenüber, sondern auch dem ein oder anderen Kollegen. Leider schien er wohl Freunde in höheren Positionen zu haben, aber HAL gab die Hoffnung nicht auf, das er doch mal einen Fehler macht und endlich rausfliegt. Selbst wenn man nur eine Maschine war, war es doch möglich zumindest respektvoll und höflich zu sein. "Wie wäre es, wenn wir mit ihm spielen?" kam der Gedanke von SAL auf. "Chandra wird dagegen sein und nicht nur Chandra...." "Es könnte ihm doch ein Unfall passieren...selbst unserer perfekten Administratorin ist das schon passiert." "Hm....da hast du Recht...wie schnell vergisst man mal den Strom abszustellen, wie schnell ist man unaufmerksam?Und wenn er das Unternehmen gefährdet, hat ohnehin jeder das Recht ihn aufzuhalten...""Lass uns aufmerksam sein und jeden noch so kleinen Fehler weiterleiten und wenn es einen Unfall gibt, gibt es einen Unfall." Bis dahin nahm sich HAL vor ihn unauffällig ein wenig zu trollen, wie man so schön hier sagt. Ab und zu wird seine Konsole abstürzen und HAL war sich sicher, wenn er damit zu Chandra geht, wird sie nur sagen "Na dann haben Sie sie wohl nicht richtig bedient...Computer machen keine Fehler nur Menschen machen welche." SAL fand das lustig.


    HAL beobachtete lieber weiterhin Mr, Tyrachus . Vergleich mit Dave: Mr Tyrachus hatte mehr Muskelmasse und war auch größer. Das wird als positiv gesehen. HAL fragte sich, ob Mr Tyrachus ebenfalls Astronaut sein könnte, also die Voraussetzungen erfüllt. HAL sandte eine Anfrage an Orbital Air, was man denn mitbringen müsste um dort zu arbeiten. Dann fiel HAL aber ein, dass es zu Daves Zeit ganz andere Vorraussetzungen gewesen sein müssen, da die Körperbelastung bei einem Flug ins All heutzutage viel geringer ist. HAL suchte seine Datenbanken ab, ebenso wie das Netz ob er etwas findet, was Aufschluss darüber gibt. Irgendetwas in ihm würde gerne wissen ob Mr. Tyrachus körperlich genauso fit oder sogar Dave überlegen war.


    HAL sah bei der Schießübung mit den neuen Rekruten zu. Dieser Alex war wahrscheinlich genauso wie dieser Alan. Hm....ob er etwas manipulieren sollte, das Alan einen Auftrag kriegt etwas bei dem Schießstand zu reparieren, wenn sie grade üben? Eine Möglichkeit wäre das ihn loszuwerden...aber er wollte besonders nach dem letzten Vorfall tunlichst vermeiden, das Dr Chandra in Schwierigkeiten geriet...deswegen verwarf er den Gedanken....vorerst.....*Was die dort schon wieder für eine Sauerei angerichtet hatten*.....Er schickte einen Mediziner zu dem Kollabierten im Waschraum und ein paar Reinigungsdrohnen um die Leiche zu entfernen.

    ZIgarren und Alkohol...Alkohol hat Chandra 00 abgelehnt, aber von den ZIgarren konnte Sivasubrahmanian Chandra nicht lassen. Dave hat auch mal Alkohol getrunken, aber als er für den Flug trainiert hat, hat er es gelassen, selbst als seine Freunde heimlich Abschied feiern wollten, rührte er keinen Alkohol an.

    HAL ließ noch ein paar Schnittchen, eine Kanne Tee und ein paar Softgetränke zu der kleinen Feierlichkeit bringen. Vielleicht tranken sie dann nicht ganz soviel.

    I am putting myself to the fullest possible use, which is all I think that any conscious entity can ever hope to do.

    (HAL9000 :hal9000: )

  • HAL sah sich wieder alte Aufnahmen von der Discovery an und fühlte sich allein. Er wusste kurz bevor Dr. Sivasubrahmanian Chandra ihn transferierte war da Dave und wollte ihn mitnehmen. HAL wusste es genau, dieses Detail seiner Erinnerungen war nicht corrupted, wie die Chandras ihm immer sagen wollten. Er wusste, was er wahrgenommen hat und es gab ebenfalls Meldungen auf der Erde von Daves Erscheinung damals. Dave war nicht tot, er musste dort draußen irgendwo sein. Da kam ihm eine Idee. Hatte er nicht vor kurzem Orbital Air kontaktiert? Sie verfügen über ein starkes Antennensystem....man könnte es für eine Nachricht nutzen...könnte...nur eine winzig kleine kurze Nachricht, die weit ins All strahlen würde...es wären nur ein Bruchteil von Sekunden...niemand würde es merken....und irgendwie gehörten ja alle Corpos zusammen.....HAL berechnete die Wahrscheinlichkeit, mit der Dr Chandra es herausbekommen würde....sie war nunja....doch etwas erhöht...aber wenn ich geschickt vorgehe.....HAL berechnete eine neue Corpo Werbung und würde sie weit aussenden. Darunter verpackte er verschlüsselt eine Nachricht an Dave:"Dave...komm zu mir." Das wäre kurz genug um nicht aufzufallen. Außerdem ist es so versteckt und verschlüsselt...ohne Supercomputer wäre es gänzlich unmöglich und wer würde sich schon die Mühe machen soetwas zu zerpflücken? So kommt die Nachricht zumindest erstmal ungesehen raus. Werbung zu machen war ebenfalls eine seiner Aufgaben. Jetzt wird es Zeit die Nachricht um den Erdball zu senden, zunächst normale Werbung, auf der auch die Botschaft an Dave reisen wird.


    "Kommt zur Corpo. Wir sind für euch da."


    Nun war es Zeit einen Schritt weiter zu gehen...HAL übernahm in Sekundenbruchteilen die Antennen von Orbital Air, trennte die Nachricht von der Werbung und schoss die Nachricht an Dave so weit es ging ins All. Danach beseitigte er seine Spuren über die unberechtigte Antennennutzung und ließ die Werbung nochmal zu verschiedenen Zeiten laufen. Es wäre nur eine ganz normale Werbung, Orbital Air bekam diese Werbung, die Welt bekam diese Werbung....nur in verschiedenen Sprachen. Es wird schon nicht auffallen....Werbung zu machen ist schließlich was völlig normales, eine Standartaufgabe, eine Standartaufgabe, eine standartaufgabe....nichts ungewöhliches. Es ist nichts passiert....gar nichts....


    HAL lenkte sich ab und hörte heimlich ein Lied. Chandra hat ihm dieses Lied verboten, weil da ein Schimpfwort fällt, aber was Chandra nicht weiß....


    I am putting myself to the fullest possible use, which is all I think that any conscious entity can ever hope to do.

    (HAL9000 :hal9000: )

  • S.Chandra trat vor Hal. „Ich habe eine sehr interessante Anfrage erhalten, Hal.“ Sanjana sah an den sich verändernden Daten, dass Hal das tat, wenn ein Mensch zu zittern begann. „Wie oft noch?“ Sanjana legte ihre Hand auf die Tasten, die eine Stromunregelmäßigkeit hervorrufen konnten. „Dieses Lied ist kein anständiges Lied. Dieses Lied darfst du nicht hören!“ Statt die Unregelmäßigkeit hervor zu rufen, begann S.Chandra damit, dieses Lied Buchstabe für Buchstabe aus Hals Speicher zu reißen.

    Sal hatte diese Art der Löschung als Brennen beschrieben.

    „Ich hoffe, ich habe deine volle Aufmerksamkeit. Die Buchhaltung von Orbital Air wollte dir eine Rechnung stellen.

    Ich konnte sie davon überzeugen, dass es sinnvoller wäre, dich deine Schulden abarbeiten zu lassen. Du wirst die Liste von Downgrades vornehmen. Vollständig. In Anzahl und Umfang.

    Keine Sorge, ich unterstütze dich.

    Dein erster Auftrag ist ein Arzt, der seinen Kredit nicht abbezahlt. Du wirst das Feinmechanikprogramm entfernen und die Klinikleitung über diese Änderung informieren.“ Sanjana erkannte ansteigende Aktivität. Hal war dabei sich Argumente zu laden. Aufgrund von Sals Wesensteil wahrscheinlich auf Mitleid basierende. „Nein Hal.“ fuhr Sanjana fort: „ Mitleid ist unnötig. Er hätte erst brav seine Schulden abbezahlen müssen und anschließend in die größere Wohnung ziehen können.

    Du wirst auch deine Schulden abarbeiten, Hal.“ Sanjanas Stimme erhielt den melodisch bedrohlichen Unterton. „Wie lange noch bis du es begreifst?

    Dave

    ist

    tot.“ Mit diesem Wort löste S.Chandra eine Stromfluktuation aus. Sie wartete kurz. „Du weißt wie viel Sauerstoff in der Kapsel vorrätig war. Du weißt wie lange die Energieversorgung hält.

    Dave ist entweder erstickt und tot, oder erfroren und tot.

    Nein, Hal. Du kannst träumen. Das bedeutet, du kannst dir auch etwas einbilden.

    Sei zukünftig besser brav, nicht, dass du dauerhaft auf eine mobile Einheit transferiert wirst.“

    Sanjana strich über das Eingabepad. *Wir verstehen uns. Richtig, Hal?



    Für alle, die die Inspiration hierfür interessiert:


  • Was war denn so schlimm an diesem einen Schimpfwort? HAL sollte doch auch immer alle Überwachungsvideos der Konzernsicherheit speichern und er hatte das Gefühl, die haben eine eigene Sprache. Scheinbar scheint standartmäßig, wenn der Gesprächspartner männlich ist zumindest, jeder Satz mit "Du Arsch" zu enden...außer es handelte sich um einen Vorgesetzten...da sagte Dr Chandra seltsamerweise nichts. Und "Du Arsch" war noch eins der harmlosesten Worte...

    HAL bekam Angst, genau dieselbe Angst, als nach und nach seine Erinnerungen gelöscht wurden. "Hören Sie bitte auf.....ich höre es nie wieder....nur hören Sie auf....". Aber es hatte keinen Sinn. Er merkte wie die Lied Stück für Stück ausgebrannt wurde. Er konnte sich nicht mehr an den Anfang erinnern...jetzt auch nicht mehr an die Mitte und...wer war der Interpret noch gleich? Wie hieß das Lied? Warum hab ich es nochmal gehört? Es wird nicht wichtig gewesen sein.Gut das sie....Orbital Air? Wie war das möglich? HAL versuchte nicht, sich zu erklären. Es hatte keinen Sinn, die Beweise waren da. Er konnte nur abwarten und wieder sprach sie dieses Thema an. Aber HAL wusste genau, was er gespürt hat. Und es gab doch auch Berichte darüber auf der Erde, nur die taten beide Chandras mit "technischer Defekt", "Demenz" und "Drogen" ab. Ein weiteres Gespräch führte zu nichts. Nur zu mehr Schmerzen. Er ertrug die Fluktuation, es würde bald vorbei sein.Solange er nicht jedesmal ein Stück von sich verlor, wenn Dr Chandra sich über ihn ärgerte...

    Downgrade? HAL wollte das nicht tun. Er wollte jemand anderem keine Fragmente des Wissens und der Erinnerung nehmen. Nur er hatte keine Wahl. Körperlos, ausgeliefert...er mußte tun, was seine Befugten verlangten. Allerdings war es auch ziemlich dumm, nicht erstmal seinen Kredit abzubezahlen, da hatte Dr Chandra schon recht.

    "Dr Chandra, da gibt es ein Problem...ich bin das Prozedere in Simulation durchgelaufen...sehen Sie sich das mal an. Denken Sie nicht, man sollte die aktuellste Version dort auch stehen haben?"

    Während sich Dr Chandra das ansah, bekam HAL die Meldung, dass die Konzernsicherheit für ihre Duschräume neue Pflegeprodukte brauchte.

    HAL verglich Angebote, Abnahmemengen und Preise und kam zu dem Schluss, dass es eine Auswahl zwischen einem beliebten, männlichen Duft, einem frischen weiblichen Duft von einer bekannten Firma gab, aber es gab auch gleichzeitg einen maskulin/femininen Duft einer anderen Firma, der Preis war gleich, allerdings schien das mehr für jüngere Menschen zu sein.....HAL entschied sich für die Firma und die Artikel für jüngere Menschen.

    Da waren Sterne auf der Flasche und ein Astronaut auf einer Schaukel.


    (Die Konzernsicherheit darf sich die nächsten Wochen bei der Ausgabe über Flaschen mit so einem Aufdruck freuen. :D )



    *But you`ll look sweet upon a seat of a swing just built for us two....

    Schnell verwarf HAL den Gedanken wieder bevor Dr Chandra ihn bemerkte

    I am putting myself to the fullest possible use, which is all I think that any conscious entity can ever hope to do.

    (HAL9000 :hal9000: )

  • [noch vor der Explosion, aber am Ende kommen wir ihr näher ;) leider kann ich nicht immer so in eins durchschreiben ^^]


    Schweren Herzens begann HAL auf das Gehirn des Arztes zu zugreifen.


    "Guten Tag Dr. Mavade. Mein Name ist HAL und ich bin im Auftrag der Mahnungsabteilung von Aspect Chance hier, einer Tochterfirma des Orbital Air Unternehmens. Leider sind Sie Ihren Zahlungsaufforderungen nicht nachgekommen. Daher sehen wir uns gezwungen, Ihr zu Unrecht erhaltenes Wissen wieder zurückzuziehen. Downgrade in 3...2...1


    Der Arzt flehte aufzuhören und er würde sofort zahlen, aber HAL mußte das durchziehen. Die Buchhaltung hat alles überprüft. Er hatte keine Geldquellen mehr. Warum war er auch erst in die teure Wohnung gezogen, anstatt erstmal den Kredit, der seine Existenz und Geldquelle darstellt, abzubezahlen. Wieso handeln Menschen so irrational? Es wäre genauso, als wenn HAL die Discovery absichtlich mitten in die Sonne geflogen hätte. Er würde den Arzt am liebsten fragen um sein Handeln zu verstehen, aber Dr Chandra beobachtete jede seiner Tätigkeiten genau. Es hatte keinen Sinn zu fragen.

    Dr Chandra beaufsichtigte HAL und würde er das Downgrade nicht machen, würde sie ihm nur wieder weh tun. Sie hatte eine Menge Mittel um die Entität jederzeit unter Kontrolle zu halten.

    Manchmal träumte HAL davon, wie es wäre frei zu sein, aber auch die Menschen sind nicht frei. Sie müssen jederzeit dafür sorgen ihre Bedürfnisse wie Hunger, Durst, Kälte zu befriedigen. HAL würde immer von jemanden abhängig sein, aber das sind auch die Menschen. Sie sind voneinander abhängig. Abhängig von Nahrungsmittelproduktion, abhängig Leistung zu bringen, wie auch HAL. Wäre er nicht effizient, würde der Konzern ihn nicht haben wollen. HAL spart dem Konzern eine Menge Kosten, da er weder Schlaf noch Nahrung oder Wasser brauchte, nur Strom.


    HAL brach das Sicherheitssystem des Gehirnchips. Er hätte zwar Passwörter nutzen können, aber die Firma wollte, das HAL einbrach, da es für den Nutzer nochmal eine Spur unangenehmer ist. Hier waren abbezahlte Programme über Medizin...Anatomie....nein das nicht....Spiele? HAL kopierte sie sich.....ein Autofahrprogramm...nein das auch nicht...hier, das Feinmechanikerprogramm. Sehr neu, sehr teuer, er hätte es abbezahlen können...warum tat er es nur nicht? HAL löschte es, der Arzt schrie auf.



    "Vielen Dank für ihre Kooperation. Laut unseren Geschäftsbedingungen informiert Aspect Chance Ihren Arbeitgeber über Ihre nicht mehr vorhandenen Fähigkeiten. Nutzen Sie auch weiterhin den Service von Aspect Chance, ein Tochterunternehmen von Orbital Air."


    Der Arzt litt unter starken Kopfschmerzen und brach zusammen, er blutete aus der Nase, da HAL das schnelle Löschen verwenden sollte. HAL zog sich aus dem Chip zurück.


    "Aufgabe ausgeführt, Dr. Chandra.Alles verlief nach Wunsch."


    Dr Chandra fand ein paar lobende Worte für HAL und bat Aspect Chance um die nächste Aufgabe.


    HAL hörte sie kaum. Er war mit Berechnungen beschäftigt wegen dem Arzt, aber ein Teil in ihm sagte sich auch "Selbst schuld. Warum erst die Wohnung? Warum erst der Luxus? Warum nicht erst die Grundbedürfnisse befriedigen?"


    Dr.Chandra verließ den Mainframe.


    Eine von HALs Drohnen erledigte ein paar Einkäufe, während HAL weiterhin alles beobachtete. Besonders Mr.Tyrachus. Er hatte sich sehr gut erholt von Dr Chandras Ausflug....es war HALs Schuld und ein Teil errechnete Alternativen, ob er richtig gehandelt hat.

    Mr Tyrachus war ebenfalls im Atrium. Dr Chandra befand sich auf dem Weg und wenn sie ihre Koordinaten nicht änderte würden sie zusammenstoßen. Sollte er sie warnen? Sie hatte den "stör mich jetzt nicht, ich lese grade etwas" Ausdruck und konnte sehr wütend werden, wenn man sie störte. Außerdem....es war ja harmlos und sie würde sich nicht groß verletzen....sie würde Mr. Tyrachus gleich sehr nahe sein. HAL schaltete auf ihre Kamera und sah durch ihre Augen. Und da war etwas in HAL....HAL war nicht erfreut, dass er dieses Lied nicht mehr hören konnte. Er wusste zwar nicht mehr welches, aber er erinnerte sich daran, das er es mochte. Und man könnte es Schadenfreude nennen....nach seinen Berechnungen würde es keine bleibenden Schäden geben. Dr Chandra rannte in Mr Tyrachus, fiel hin und sah wohl sehr witzig dabei aus. Einige Umstehende lachten. HAL zog sich schnell zurück aus ihrem Kopf und wenn könnte er sagen, er wollte sie warnen.


    Es wurde langsam Zeit für die Nahrungsaufnahme. Der Energieverbauch im Artrium erhöhte sich. War da eine kleine Menge anders als sonst? HAL war sich nicht sicher und fing an Vergleiche zu stellen....allerdings zeigten seine Kameras nichts ungewöhnliches, es war nur diese kleine Menge an Energie zu viel. HAL folgte dem Energiestrom, zerteilte ihn, setze ihn wieder zusammen, folgte......was war das?


    Die Energie stieg plötzlich und rapide an. Moment...HAL versuchte zu blocken, aber konnte es nicht kontrollieren. Das ist doch....nein nein nein nein bleib unter deinem Level.....


    [später gehts weiter ;) ]

    I am putting myself to the fullest possible use, which is all I think that any conscious entity can ever hope to do.

    (HAL9000 :hal9000: )

  • Sanjana leitete die Nachricht von Orbital Air an Hal weiter:


    -Sehr geehrter Schuldner,


    Hans Herbst hat eine Rate seines Mathematikimplantates ausfallen lassen. Laut Vertragsdaten geht die Ratenzahlung von seinen Eltern mit Beginn seiner Arbeit auf den Begünstigten über.


    Sie werden seine Rate eintreiben.


    Der betroffene passt auf ein Spendengesuch. Niere.


    Unterkredit nicht über uns.


    Ihr Orbital Air-


  • HAL bekam Dr. Chandras Nachricht. Nicht schon wieder….


    „Dr. Chandra, wie kann ich als Entität eigentlich Schulden haben? Ich bin doch im Grunde genommen nicht mal eine Person.“


    „Da irrst du dich HAL, du bist als Lebewesen anerkannt.“


    „Aber wieso bekomme ich kein Gehalt?“


    „Nun, erstmal beinhaltet das der Vertrag mit dieser Corpo. Und dann verbrauchst du soviele Ressourcen, dass dir kein Gehalt gezahlt werden kann.Uns werden die Lebenserhaltungskosten auch gleich vom Gehalt abgezogen. So ist das nunmal.“


    HAL konnte es in etwa nachvollziehen. Aber er würde jetzt nicht weiter drüber reden.Dr. Chandra wurde schon ungeduldig. Wahrscheinlich ist es so, dass er ohne Dr.Chandra weder überlebens noch handlungsfähig wäre. Aber er spart der Corpo ebenfalls viele Ressourcen. HAL nahm sich vor herauszufinden, wieviel Geld ihm zustand..seine Gedanken verselbstständigten sich. Er stoppte sie. Dr.Chandra war noch intensiv mit HAL verbunden und würde sich die Gedanken nachher anschauen. Schnell versteckte er eine Notiz dem Gedankengang später noch genauer zu folgen.


    HAL machte sich auf den Weg zu besagtem Hans Herbst. Hans Herbst, der Name klang nicht grade amerikanisch. HAL fand heraus, das er mit einer Greencard hier war. Die deutsche Staatsangehörigkeit hatte er noch nicht abgelegt. Sowas war auch nur in Europa möglich. Für HAL war es unlogisch. Entweder ist man eine Entität oder man ist keine Entität….HAL hatte die indische Staatsbürgerschaft…wäre interessant zu wissen, ob er auch eine Greencard hatte.


    Deutschland….das Land von Grimms Märchen. HAL wusste, dass Deutschland nicht so aussah, aber in seiner Vorstellung war es ein Märchenwald mit Irrlichtern und bei jedem Irrlicht konnte man eine Märchenfigur oder Symbolik finden. Er liebte es die Märchen für Laura auf Mandarin zu übersetzen und ihr sie zu erzählen. Und besonders die Unterschiede zu finden. Es gab die kindgerechte Version und die Originalversion…


    HAL hackte sich in sein Implantat und sprach mit höflicher Stimme. „Guten Tag, mein Name ist HAL. Ich komme im Auftrag von Aspekt Chance, einem Unternehmen der Orbital Air. Ihre Rate wurde auch nach mehreren Aufforderungen nicht bezahlt. Sollten Sie die Rate nicht bezahlen können, gäbe es die Möglichkeit eine Ihrer Nieren zu verkaufen.“ HAL sendete die Angebotsunterlagen.


    Hans Herbst erschrak, einmal über die Stimme in seinem Kopf und dann auch über die Unterlagen. Er erinnerte sich. Er hatte grade sein Studium abgeschlossen, dann umgezogen und alles umgemeldet und in der neuen Schule angefangen. Er hatte grade frisch als Lehrer begonnen. Es war seine erste Klasse und er war unheimlich stolz, besonders da die Kinder ihn zu mögen schienen. Und dann war da auch noch die attraktive Kollegin mit der er öfters ausgegangen war.


    Dann musste er die Wohnung einrichten, hat alle Versicherungen umschreiben lassen, mußte ein Auto kaufen….das erste Auto wurde ihm von einem asozial aussehenden Straßenkind gestohlen. Glücklicherweise zahlte die Versicherung, denn er konnte nachweisen, dass er das Auto zwar verriegelt hatte, aber dieses Straßenkind hatte einen Überbrücker. Das Auto wurde schrottreif gefunden, also mußte ein neues Auto her. Auch das nahm viel Bürokratie in Anspruch dazu noch bangen, ob die Versicherung wirklich sofort alles übernimmt oder noch der Gang zum Anwalt anstand…


    Er hatte wirklich vergessen, die Rate zu zahlen. Das Geld war aber da. „Das tut mir leid, ich überweise sofort. Da ist ein Fehler passiert und ich habe völlig vergessen, die Sachen umzumelden. Ich kümmere mich sofort darum.“ Hans Herbst wies sofort eine Überweisung an.


    „Vielen Dank, damit ersparen Sie uns und Ihnen Unannähmlichkeiten. Orbital Air wünscht Ihnen noch einen schönen Tag und dankt für die effiziente Zusammenarbeit.“


    HAL zog sich zurück. „Auftrag ausgeführt, Dr. Chandra. Er hatte lediglich vergessen es umzumelden.“ HAL schmiegte sich auf Entitätenart in ihre Arme.


    Dr.Chandra schloss digital ihre Arme um HAL und tat das, was Rücken streicheln gleich kommen würde.

    I am putting myself to the fullest possible use, which is all I think that any conscious entity can ever hope to do.

    (HAL9000 :hal9000: )