Rund um Serien und Filme

  • Dann schieße ich auch gleich mal los:


    Wollte schon länger "The Irishman" geschaut haben, hatte es jedoch immer wieder verschoben. Jetzt zur Frage: Ist die Geschichte tiefgründig? Sind die Charaktere gut ausgearbeitet? Gibt es übermäßig viel Action (vergleichsweise wie in Public Enemies) oder ist die Handlung durch gute Dialoge ausgewogen?

  • Nastja

    Hat den Titel des Themas von „Der "Ich habe eine Frage" rund um Serien und Filme - Thread.“ zu „Rund um Serien und Filme“ geändert.
  • Hab mir neulich erst The Irishman angsehen und mit 8/10 bewertet.

    Ist durch und durch ein Scorsesee der eben sehr nüchtern mit dem Thema Organisiertes Verbrechen umgeht. Weniger die Verbrecher stehen hier im Vordergrund sondern ihr Werdegang. Insbesondere Jimmy Hoffa wird eben gezeigt inklusive seinem Schicksal. Es ist ein grundsolider Film, dazu eben auf Netflix, also sowieso verfügbar. Man muss ein wenig Sitzfleisch mitbringen für diesen Epos, aber es lohnt.

  • Habe dieses Wochenende wieder mal Netflix gestartet um zu sehen was es neues gibt, nach 2 Monaten Pause. Away endeckt. Eine Mission zum Mars. Was kann da filmetechnisch schon schiefgehen, denke ich. Alles! Es ist erst einmal eine Seifenoper. Eine sehr schlecht gestaltete. Jeder der Crew wäre im normalen Leben niemals Astronaut werden können. Zu labil sind die Charaktere. Deswegen müssen die auch alle 10 Minuten nach Hause telefonieren, um irgendwie den Tag zu überstehen.


    Wie gestaltet man einigermaßen interessant einen Weltraumspaziergang? Eine unkonventionelle Entscheidung, tadadadaaam! Das Gesicht der Protagonistin spiegelt all ihre Erfahrungen und Sorgen, tadadadaaam! Nacheinender werden 20 erstaunte Personen gezeigt, dazwischen jedesmal episches tadadadaaam! Am Ende wird alles nochmal durchgekaut, dieses mal ohne tadadadaaam, puh. Aber dafür mit Herzschmerz Musik.


    An die Verantwortlichen: bitte bitte, überdenkt die Berufswahl...

  • Das ist witzig, denn mir wurde Away genau aus diesen Gründen empfohlen. Das soll total witzig sein, wenn man schon von anfang an nur Seifenoper erwartet und dann noch mit ein bisschen Scifi belohnt wird. Das wird wohl so eine Zielgruppenvermischung sein, wo die Marktforscher sich gesagt haben "Was gucken Paare gerne? Männer mögen ja Scifi und Frauen Seifenoper, also machen wir beides am besten zusammen damit keiner glücklich wird."


    Also ich wollte da definitiv mal reingucken.

  • Das wird wohl so eine Zielgruppenvermischung sein, wo die Marktforscher sich gesagt haben "Was gucken Paare gerne? Männer mögen ja Scifi und Frauen Seifenoper, also machen wir beides am besten zusammen damit keiner glücklich wird."

    Es ist GENAU das, selbst innerhalb der Serie 😁

    Nihi, (62) Graphitsüchtiger Altrocker vom Fallout Aquarium.


    Ich leide nicht an Realitätsverlust, ich genieße Ihn!


    &thumbnail=1

  • Ich hoffe Fragen zu Inhalten von Filmen sind auch erlaubt. Wenn nicht, bitte löschen. ;)


    Ist folgender Fehler eigentlich nur mir aufgefallen oder habe ich es nur falsch in Erinnerung?

    Es geht um "the sixth sense."


    Ja, es ist nur ein Film. :D Aber mir blieb die Szene einfach lange in Erinnerung.....grade auch wegen dem Ende hat sie mich im Nachhinein doch sehr beschäftigt.

    I am putting myself to the fullest possible use, which is all I think that any conscious entity can ever hope to do.

    (HAL9000)

  • I am putting myself to the fullest possible use, which is all I think that any conscious entity can ever hope to do.

    (HAL9000)