The Outer Worlds von Obsidian

  • Und da haben wir es wieder, ein spiel welches mein interesse bereits nach den ersten sekunden geweckt hat, ein Scifi Weltraum spiel im Fallout ähnlichem stil (ohne Postapokalypse) von Obsidian, oder besser gesagt von zwei Herren welchen wir DAS Fallout zu verdanken haben.


    Also mich hyped es jetzt nicht, also schon ein bisschen aber heutzutage bin ich da vorsichtiger. Vielleicht wird es ja ein guter Zeitvertreib bis Cyberpunk 2077, oder es wird eine neue Gamingreihe die mich vom Fallout verlust erlöst.

    Was auch immer es wird, ich erwarte es mit freude.

    Ich verlinke hier mal den Gamestar Artikel.

  • Habe die Enthüllung heute Nacht bei den Game Awards erleben dürfen. Der Chat war voll von "Obsidian! PogChamp" Nachrichten. Bei PogChamp handelt es sich um den folgenden Emote:


    Pp3Ra0N.jpg


    Man kann also sagen, das die Leute Obsidian nicht vergessen haben, hehe. Und so ähnlich stehe ich auch zu Outer Worlds. Der Trailer sieht cool aus, vermittelt auf jeden Fall einen qualitativen Eindruck. Und die Umgebungen samt Monster sehen teilweise recht interessant aus. Aber was mich wirklich dazu verleitet, das Spiel unabhängig von Setting oder Art Style ausprobieren zu wollen, ist eben der Name Obsidian.


    Ich will wissen ob es Obsidian nach der starken Umstrukturierung des Teams nach New Vegas immer noch in sich hat. Ich will wissen ob da ein geniales Rollenspiel hinter steckt. In dem man viele Entscheidungen treffen und die Welt beeinflussen kann. Und ich will wissen, ob das Universum und seine Bewohner eine ernsthafte Tiefe in seinen Geschichten vorzuweisen hat.


    Bin gespannt was uns erwartet. ^^

  • Das wirkt wirklich interessant. Allerdings frage ich mich auch worauf die das Spiel aufbauen. Irgendwie erinnern mich z.B. die Geischter stark an Fallout 4...


    Edit:

    Eine Ergänzung:


  • Das sie auf eine Deutsche Synchro verzichten finde ich persönlich Scheiße, aber heutzutage muss alles und jeder Englisch können. Bei RDR2 hat es ja auch einigermaßen geklappt, naja auch wenn ich ohne untertitel Arthur's genuschel so manches mal nicht verstanden hätte.


    Das man jetzt alle NPC's töten kann und die Hauptsory dann trotzdem weiter geht, naja, gut zu wissen wenn mir mal wieder ein NPC auf den keks geht. :evil:


    Keine Romanzen?

    Kein problem, muss nicht sein.


    First person only.

    Das ist für mich persönlich eher Scheiße, ich mag es wenn ich die wahl habe zwischen first und third person. Ich mag es jedoch nicht in einem Rollenspiel in der Ego rumzulatschen wenn diese nur halbgar dahingeklatscht wurde (Fallout 4, wo man seinen körper nicht sieht)

    Alles in allem klingt dieses Spiel dennoch spielenswert und wird sicherlich einige Stunden/Tage bis CP2077 überbrücken können.

  • Dann hat Take2 ja immerhin realistischere Erwartungen als Bethesda. Mich stören weiterhin das kindische Erscheinungsbild, die viel zu kurze Spielzeit, die simplen Kampfmechaniken, fehlende Innovationen und das es keine spielerischen Herausforderungen gibt.


    Ein bisschen mehr als eine witzige und kreative Erzählweise, aber unspektakuläre Story, sollte schon sein. So aber bleibt es bei meinen ~8h Spielzeit und ich gebe es an den Besitzer zurück, bevor ich es zu Ende spiele - kommt auch nicht oft vor. :/

    Ein grösseres Budget und mehr Zeit hätten dem Spiel sehr gut getan, um aus dem Schatten der offensichtlich kopierten Konkurrenz bzw. Vorlagen herauszutreten. Aber schön das ihr Spaß damit hattet.


    6/10 Farbeimer-Welten

  • Ohne The Outer Worlds nun gespielt zu haben, möchte ich mich hier gerne ins Gespräch einklinken.

    Ein grösseres Budget und mehr Zeit hätten dem Spiel sehr gut getan, um aus dem Schatten der offensichtlich kopierten Konkurrenz bzw. Vorlagen herauszutreten.

    Obsidian hat vor Release des Spiels selbst nochmal klar gestellt, dass The Outer Worlds kein "Triple A"-Titel werden wird. Obsidian ist leider nicht mehr so ein großes Studio wie einst, unter anderem weil Bethesda ihnen damals eine Bonus-Zahlung verwehrt hat. Weil sie 1% zu wenig bei der Presse-Wertung von New Vegas auf Metacritic erzielt haben. Und das, nachdem sie übelst von Bethesda zum Spiele-Release gehetzt wurden. Ich finde es aber super, das sie noch auf den Beinen stehen, und sich mit The Outer Worlds und neuem Publisher nun wieder was trauen.


    Wen meinst du eigentlich mit offensichtlich kopierte Konkurrenz? Fallout? Das Fallout Franchise wurde ursprünglich ja, bevor es von Bethesda aufgekauft wurde, von den Black Isles Studios erschaffen. Als diese schließen mussten, haben sich einige der Entwickler dort bei Obsidian Entertainment wiedergefunden.


    Es stimmt, Obsidian hatte mit The Outer Worlds ein Fallout im Sinn. Aber ich persönlich finde "Kopie der Konkurrenz" hierbei nicht ganz passend, wenn man bedenkt, woher das Fallout-Konzept eigentlich kommt. :/

  • Wen meinst du eigentlich mit offensichtlich kopierte Konkurrenz? Fallout?

    Ich vermisse bei dem Spiel hauptsächlich Mut und Kreativität - von Fallout hab` ich nichts geschrieben. Da ist einfach nichts, was ich nicht schon bei anderen RPG- und Actionspielen gesehen habe oder hier wenigstens besser umgesetzt wurde.

    Als Resultat der Ansprüche der Entwickler, der Teamgröße, der investierten Summe und der Entwicklungszeit, ist The Outer Worlds vielleicht sogar ganz gut.


    Ich finde das Spiel ganz nett, aber für mehr reicht es einfach nicht, denn Nostalgiebonus und ehemalige Erfolge hin oder her, für einen 45€+ Titel erwarte ich inzwischen einfach wesentlich mehr als halbgare Shooterelemente, low Budget Optik und ~15h Spielzeit.


    Mich hat`s nicht überzeugt, um bei einem geringeren Preis zuzuschlagen oder auf weitere Spiele des Entwicklers zu hoffen. Geld fällt schließlich nicht vom Himmel und damit sich meine Potte öffnet, muss man auch eine Leistung bieten die mir zusagt.

  • Ich bin leider noch nicht selbst dazu gekommen, The Outer Worlds zu spielen. Deswegen habe ich keinen persönlichen Input zur Qualität des Spiels. Da ich jedoch schon von mehreren Personen gehört habe, das es ein gutes Spiel (und eine gute Fallout-Alternative) ist, werde ich es irgendwann trotzdem nochmal kaufen und ausprobieren.


    Ich denke wir können zumindest darüber froh sein, dass Obsidian noch existiert. Und irgendwann vllt. wieder groß genug ist, um richtige "Triple A"-Spiele herauszubringen. Mit den richtigen finanziellen Mitteln und genügend Entwicklungszeit. :muscle:

  • Mir hat The Outer Worlds viel Spaß gemacht, aber ich kann durchaus die Leute verstehen, die damit nicht warm geworden sind. Es hat seine Ecken und Kanten. Einige Dinge hätte man besser machen können, und dass die fehlende deutsche Sprachausgabe für manche Spieler ein Hindernis darstellt, verstehe ich.


    Für mich war The Outer Worlds ein solides, gutes Spiel. Nicht perfekt, aber es hat dennoch meine Erwartungen erfüllt. Ich freue mich auch auf den DLC und hoffe, dass der erste Teil der Auftakt eines Franchises war. Das Spiel hatte gute Ansätze und, meiner Meinung nach, auch viel Potenzial. Dadurch, dass Obsidian nun zu Microsoft gehört, wird einem möglichen Nachfolger viel mehr Budget zur Verfügung stehen. Microsoft hat bereits betont, dass sie gern eine eigene Spielereihe daraus machen würden, daher bin ich recht guter Dinge. ;)

    Here with you, lookin' at the city - I want this moment to last forever. Want it to hang, frozen in time, bathed in these gorgeous neon lights.

  • The Outer Worlds ist ein äußerst gutes Spiel. Das besondere ist vielleicht nicht der Umfang, aber das Spiel macht eben einfach fast alles richtig. Es wirkt durchdacht und gut erzählt. Leider habe ich selbst noch nicht die Zeit gefunden es bis zum Schluss durchzuspielen, aber soweit ist es super. Jede Spielmechanik macht den Eindruck als sei sie dutzende Male getestet worden bevor man sie endgültig implementiert hat. Nichts wirkt mit der heißen Nadel gestrickt und der Anspruch einfach nicht das Triple-A Spiel des Jahres zu liefern ist meiner Meinung nach auch nicht verkehrt.


    Das Hauptproblem ist wohl eher die kurze Spielzeit und ein RPG lässt sich eben schwer aufblasen.

  • Das Spiel hab ich auch schon im Auge, aber werde wie immer ein paar Jährchen warten, bis die GOTY Version rauskommt.

    Da sind die schlimmsten Bugs untereinander meistens ausgebügelt, es ist günstiger, fast alle DLCs bei und es gibt oftmals schon viele Mods.

    Das es keine Romanzen gibt finde ich sehr gut. Nichts hasse ich mehr, als irgendeinen NPC aufgezwungen zu bekommen, der mir total unsympathisch ist. So wie bei Fallout finde ich es gut, man kann, muß aber nicht.

    I am putting myself to the fullest possible use, which is all I think that any conscious entity can ever hope to do.

    (HAL9000 :hal9000: )

  • Für mich war The Outer Worlds ein solides, gutes Spiel. Nicht perfekt, aber es hat dennoch meine Erwartungen erfüllt. Ich freue mich auch auf den DLC und hoffe, dass der erste Teil der Auftakt eines Franchises war. Das Spiel hatte gute Ansätze und, meiner Meinung nach, auch viel Potenzial. Dadurch, dass Obsidian nun zu Microsoft gehört, wird einem möglichen Nachfolger viel mehr Budget zur Verfügung stehen. Microsoft hat bereits betont, dass sie gern eine eigene Spielereihe daraus machen würden, daher bin ich recht guter Dinge. ;)

    Habe das Spiel, sowie Gameplays gerne verfolgt, und freue mich auf das Spiel.

    Nur werde ich bei Spielen, wo ich angefixt bin und warten kann, genauso handeln wie bei ASC Origins sowie ASC Odyssey, und warten bis es lukrativ wird, und es die Gold/Definitive/Ultimate Edition gibt.


    Wäre aber erfrischend, wenn The Outer Worlds als Nische zwischen Mass Effect, gewissen Teil Deep Space und Fallout Mechaniken vervollständigt.

  • Ich hab, nachdem wir endlich mit sword of Mana durch sind (Ja, am Ende hat es mich einfach nur noch genervt mit den schier endlosen Dungeons.), mich jetzt an Outer Worlds gewagt.

    Erstmal hab ich mich erschrocken, weil die Beschreibungen deutsch waren, aber das konnte ich glücklicherweise umstellen. ^^ Mag es nicht englisch zu hören, aber deutsch lesen zu müssen.

    Da ich noch nicht viel über das Spiel weiß, hab ich meinen ersten Charakter als Soldat konzipiert, der die meisten Punkte auf dem Körperlichen hat.Den Rest auf Charisma bzw Bedrohung. Und ich spiele im "Story" Mode.

    Ich hab mich beim Aussehen ein wenig an den Erzählungen des Inhabers dieses Charakters orientiert und wahrscheinlich sieht er komplett anders aus in seiner Vorstellung. :D Ich wette darauf kommt eh keiner. Nein, es soll nicht Dave sein. :D Bin der Meinung die Augen sind nicht richtig, er wurde mir glaub ich mit grün blauen Augen beschrieben, aber Chandra fand diese Augenfarbe schön.


    I am putting myself to the fullest possible use, which is all I think that any conscious entity can ever hope to do.

    (HAL9000 :hal9000: )

  • zitres

    Hat den Titel des Themas von „The Outer Worlds, von Obsidian.“ zu „The Outer Worlds von Obsidian.“ geändert.
  • The Outer Worlds, das Spiel der missglückten Werbeslogans.

    Der bekannteste ist „It is not the best choice, it is Spacers choice.“ Theorie, wenn es ein Firmenslogan wäre: Es ist besser als.

    Das was der Kunde versteht: Es ist schlechter als.


    Das Produkt „Slap“. Die gesammte Familie soll vom Kunden am Abend Slap bekommen. Das was verstanden wird ist, das er seine Familie ohrfeigen soll….

    Einfach nur köstlich diese Ideen.


    Meine Beiden Lieblinge:


    Beim ersten Mal habe ich gedacht ich habe mich verhört. Dann wiederholten sich im ersten Durchlauf alle, bis auf dieser Boarstworst Slogan.

    Im Zweiten lief er erneut beim ersten Vorbeigehen an der Werbetafel und ich bestand darauf Werbung zu hören bis er erneut zu lesen war.




    Diesen liebe ich besonders, wenn ich an meinen Beruf denke. Ich frage mich was passiert, wenn der Pancakemix gemixt wird.

    Schmeckt es nicht?

    Wird es klumpig?

    In der Outer Worls kann ich mir vorstellen es könnte explodieren.



    Ich werde nie verstehen, wie jemand voller Stolz erzählt, er kauft Pancakemix. 2€ für 125g Mehl und Backpulver (OK, aroma und salz möchte ich nicht unterschlagen!). Denn Eier und Milch müssen zugegeben werden… oder Wasser sobald Milchpulver vorhanden ist.


    Ob sie lange überlegt haben, vorhandene Slogans abgeändert haben oder alles Spontaneinfälle waren wird heute leider nicht mehr in den Making offs behandelt.




    Noch eine kleine Frage:


    Weiß jemand ob diese Mütze der Iconoclast irgendwie in mein Inventar wandern kann? Kaufen, finden, tote Körper plündern?

  • Wir sind ja grade im zweiten Durchlauf und


    Das ist die Verpackung eines alten Kaugummis. Mich erinnert es sehr an Outer Worlds und ich musste zweimal hinschauen, ob da nicht Spacers Choice draufsteht.


    spacerschoice.jpg

    I am putting myself to the fullest possible use, which is all I think that any conscious entity can ever hope to do.

    (HAL9000 :hal9000: )